x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Mittwoch, 17. Oktober 2018 21:15
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Eroberungen

21 August
Eroberungen

Eroberungsguide

Gêno 0 Kommentare

//Noch in Bearbeitung, bei Fehlern oder Unklarheiten bitte Bescheid geben


Das Eroberungsevent

Seit Patch 2.9 können in SWTOR Gilden die meisten Planeten des Spiels erobern, sofern sie ein Gildenschiff besitzen. Das Event beginnt immer Dienstags 14.00 Uhr (MESZ) und endet am darauffolgenden Montag um 14.00 Uhr. Anschließend folgt ein Tag Pause, bevor das nächste Event beginnt. Eroberungsevents finden im Gegensatz zu allen anderen Events durchgehend statt.


Wie funktioniert eine Eroberung?

Während einer Eroberung, kann jedes Gildenmitglied durch bestimmte Aktionen Punkte sammeln. Die Punkte aller Mitglieder werden summiert und ergeben die Gildenpunkte. Die Gilde, die am Ende der 6 Tage dann am meisten Punkte hat, gewinnt die Eroberung.  Es stehen in jedem Event mehrere Planeten zur Verfügung, wodurch jede Woche auch mehrere Gilden einen Planeten erobern können. Es ist jedoch nicht möglich zwei Planeten gleichzeitig zu erobern.

Im Eroberungs-Tab des  Missionslogbuch (L) werden die Aktionen angezeigt, die Eroberungspunkte einbringen. Welche genau das sind, hängt vom jeweiligen Event ab.

Hier bei gibt es zwei verschiedene Arten, eine wiederholbare Aktion und eine einmalige. Die einmalige Aktion (mit dem x vor der Punktzahl) kann im ganzen Vermächtnis nur ein Mal abgeschlossen werden. Die wiederholbare (mit dem Unendlichkeitszeichen vor der Punktzahl) kann beliebig oft mit verschiedenen Charakteren abgeschlossen werden. Einige Ziele können sogar mit demselben Charakter mehrfach abgeschlossen werden.

Bonuspunkte

Unter jedem der Eroberungsziele steht eine Punktzahl, welche den Eroberungspunkten entspricht die man dafür bekommt. Diese sind zunächst alle weiß. Die grünen Punktzahlen, zeigen den Planetenbonus (oder auch Gildenbonus) an. Die meisten Ziele haben einen oder mehrere Planeten, auf denen sie mehr Punkte bringen. Im Bild oben ist das Ziel "Kampf gegen den Guid-Patriarchen" ausgewählt. Darunter sind die Planeten zu sehen, auf denen dieses Ziel mehr Punkte bringt. Die Gilde hier hat sich zum Beispiel auf dem Planeten Hoth gelistet, deswegen bekommt sie hier den entsprechenden Bonus (Hoth x2 grün angezeigt) und somit 2000 Punkte für dieses Ziel, statt nur 1000. Hätte sie sich für Illum eingetragen, wären es sogar 3000 Punkte gewesen.

Zusätzlich zum Gildenbonus, der für alle Spieler einer Gilde gilt, gibt es noch den Festungsbonus, den jeder Spieler für sich hat. Im Missionslogbuch wird dieser direkt unterhalb des Fortschritts zum persönlichen Eroberungsziel angezeigt. Dieser Bonus beruht auf dem Ausbaustatus der Festungen des Spielers. Es gibt mittlerweile 5 Festungen im Spiel und jede gibt einen maximalen Bonus von 25%, also sind insgesamt 125% Bonus möglich.

Entscheidend für die Bonus ist die prozentuale Anzahl der belegten Haken der Festung. Hat eine Festung also beispielsweise 1000 Haken und 200 davon sind freigeschalten und auch mit Deko (egal welcher) belegt, bekommt man für diese Festung ein Fünftel der 25% also 5% Bonus. Die absolute Anzahl der Haken ist hier unwichtig, das heißt man würde also auch 5% Bonus für eine Festung mit 20 von 100 belegten Haken bekommen.

Der Festungsbonus gilt allerdings nicht für den Gildenbonus, sondern nur für ursprünglichen (weißen) Punkte. Bei vorherigen Beispiel mit dem Guid-Patriarchen würden man mit einem vollen Festungsbonus also folgende Punkte bekommen: 2000 (1000*2) Punkte für das Ziel wie angezeigt mit Gildenbonus plus 1250 Punkte für den Festungsbonus (1000*1,25), gesamt dann 3250 Punkte.

Um die maximalen Punkte zu bekommen, sollte man warten bis die Gilde auf einem Planeten gelistet ist. Fängt man früher an, zählen die Punkte zwar trotzdem dazu, jedoch erhält man keinen Gildenbonus.


Vorbereitung

Um eine Eroberung vorzubereiten, ist das Wichtigste zunächst einmal die Festungen möglichst weit auszubauen. Weil vielleicht anfangs das Geld fehlt um alle vollständig auszubauen, sollte man hier Prioritäten setzen. Die Festungen auf Dromund Kaas und Coruscant sind zum Beispiel sehr günstig, also sollte man damit anfangen. Außerdem sollte man immer den verhältnismäßig günstigsten Raum mit dem meisten Haken freischalten (nur auf die Anzahl der Haken kommt es an). Jede Festung hat Räume, die unverhältnismäßig teuer sind (mehrere Millionen für eine Hand voll Haken). Diese Räume sollte man zunächst auslassen und sich lieber einer weiteren Festung widmen und dort die billigsten Räume freischalten.

Weiter kann man sich vorbereiten, indem man sich in der Woche vor der Eroberung die Eventziele ansieht, beispielsweise hier: http://dulfy.net/2014/08/07/swtor-planetary-conquests-guide/. Fast immer gibt es allerdings Punkte für Weeklys vom Op-Terminal. Also kann man zum Beispiel die Weeklys für die Flashpoints (oder auch die fürs PvP) größtenteils machen und nur einen Flashpoint übrig lassen. In der Eroberungswoche muss man dann nur noch diesen einen machen und bekommt dann direkt die Eroberungspunkte. Das spart in der besagten Woche Zeit für andere Eroberungsziele. Außerdem ist es sehr wichtig direkt am Anfang der Woche möglichst viele Punkte zu machen, um andere Gilden schnell zur Aufgabe zu zwingen, was die Eroberung deutlich vereinfacht.

Ab und zu findet ein Crafing-Event statt. Bei diesem können die Kriegsvorräte der 6 Handwerksberufe unendlich oft gecraftet werden. Wenn eine Gilde daran teilnehmen will, ist es sehr ratsam im Voraus möglichst viele Mats zu sammeln um dann auch entsprechend viel craften zu können. Hierbei sollte eine Gilde auch zusammenarbeiten und zum Beispiel überflüssige Mats gegenseitig austauschen um zu gewährleisten, dass auch alles sinnvoll genutzt werden kann. Wenn die Gilde gewinnt haben alle etwas davon, also sollte man entsprechend handeln.

Aktuell ist es beim Crafting am geschicktesten, sich auf Stufe 6-9 Mats zu beschränken, da hier am wenigsten Mats pro Kriegsvorrat benötigt werden. Stufe 6 Mats finden sich zum Beispiel auf Corellia oder in der Sektion X. Stufe 7 findet man auf Makeb oder CZ-198. Stufe 8 Mats lassen sich hervorragend auf Yavin 4  sammeln und die Stufe 9 Mats finden sich auf Zakuul. Alternativ können natürlich auch alle Mats gefarmt werden, indem man seine Gefährten auf die entsprechenden Missionen schickt. Damit müssen dann zunächst die Montagekomponenten (bzw. Zusatzelemente oder Zelltransplantate) gecraftet werden, am besten vor dem Eroberungsevent und mit diesen können dann erst die Kriegsvorräte hergestellt werden. Die weißen Herstellungsmaterialien für die Komponenten können auf der Flotte gekauft werden, sind jedoch recht teuer. Empfehlenswerter ist es, möglichst durchgehend Gefährten auf Missionen loszuschicken um diese zu sammeln.


Was bringt ein Eroberungsevent?

Im Prinzip gibt es hier 3 Belohungsstufen, die aufeinander aufbauen.

Stufe 1: Erfüllen des persönlichen Ziels

Das persönliche Eroberungsziel (meistens 20.000 Punkte) kann von jedem Spieler unabhängig einer Gilde erreicht werden. Dafür gibt es pro Eroberungsevent beim ersten Mal einen Erfolg und noch einige Belohnungen. Außerdem ist dies nicht auf einen Charakter beschränkt, sondern kann mit beliebig vielen abgeschlossen werden, wodurch man dann auch die Belohnungen mehrfach bekommen kann.

Den Fortschritt beim persönlichen Ziel kann man im Missionslogbuch unter Eroberungen - Privat, einsehen.

Derzeit hat dieses Ziel einen Wert von circa 350k Credits plus Java-Schrott und der Funktionsdeko.

Stufe 2: Die Gilde ist in den Top 10

Sofern die Gilde genug Punkte macht, um am Ende der 6 Tage in den Top 10 zu sein, bekommt jeder Charakter, welcher das persönliche Eroberungsziel abgeschlossen hat, noch eine zusätzliche Gildenbelohnung.  Das heißt also, auch hier ist es wieder möglich, dass ein Spieler diese Belohnung mehrfach erhält, sofern er eben das persönliche Ziel mit mehreren Charakteren abgeschlossen hat (natürlich nur, wenn diese auch in der betreffenden Gilde sind).

Der Wert dieses Ziels beträgt momentan circa gute 200k Credits plus Java-Schrott und Funktionsdeko.

Nochmals zusammengefasst: Ist die Gilde in den Top 10, bekommt man PRO CHARAKTER über 550k Credits, Java-Schrott und Funktionsdeko!

Stufe 3: Die Gilde ist auf Platz 1

Die Plätze 2-10 erhalten alle dieselbe Belohnung (siehe oben), schafft es die Gilde jedoch sogar auf Platz 1 am Ende der 6 Tage, erhält sie zusätzlich dazu noch etwas mehr. Und zwar gibt es dann nochmals einen Erfolg und einen Eroberer Titel. Hat man irgendwann alle Planeten erobert, bekommt man den Titel "Eroberer der Galaxis". Der Titel ist vermächtnisübergreifend, also ist es hier egal, mit wievielen Charakteren man sich an der Eroberung beteiligt hat. Jedoch muss man mindestens mit einem Charakter (in der Gilde) das persönliche Ziel abgeschlossen haben und sich anschließend innerhalb von 3 Tagen nach der Eroberung einloggen um die Belohnung zu erhalten. Wer sich also überhaupt nicht beteiligt, bekommt auch gar nichts, selbst wenn die Gilde die Eroberung gewinnt.

Des Weiteren ist der eroberte Planet anschließend im Besitz der Gilde, bis er von einer anderen erobert wird. Dies bringt der Gilde auf besagtem Planeten noch einige kleine Vergünstigungen. So werden die Spieler dieser Gilde mit dem silbernen Stern eines "starken Gegners" markiert.

Außerdem ist es möglich, einen speziellen Walker-Mount zu verwenden und den Schild, den die großen Kommandanten (die mit einem Namen) der feindlichen Streitkräfte auf dem Planeten haben, durch eine Bombardierung zu entfernen. Diese beiden Items können auf der Flotte beim Händler für planetarische Eroberungsausrüstung erworben werden.


Ich habe mein Passwort vergessen